Schöne Wegelagerung 28.9.2019

„Ich habe mir meine besten Gedanken ergangen und kenne keinen Kummer, den man nicht weggehen kann.“ (Søren Kierkegaard, dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller, 1813 – 1855) Aufruf zum Wandern Bitte schaut euch die Informationsseite der Bürgerinitiative aus Qualitz  an. Hier könnt ihr über die Hintergründe mehr erfahren. Wer uns unterstützen will, ist am Sonnabend, den 28.9. 14 Uhr dabei. Wir laden zu einer Wanderung auf dem … Schöne Wegelagerung 28.9.2019 weiterlesen

Beton auf dem Holzweg

Kommunalpolitik  muss sich gefallen lassen, dass Entscheidungen von den Bürger*innen hinterfragt werden. Sicher, Beschlüsse werden nach bestem Wissen und Gewissen und nach reiflicher Überlegung bzw. Diskussion gefasst. Was aber, wenn Informationen über Einstellungen und Sichtweisen der Bevölkerung doch abweichen von dem, was sich die Entscheider*innen dabei dachten? Was, wenn es plötzlich ein größeres öffentliches Interesse an einem Thema oder Beschluss gibt? Wie können wir dann … Beton auf dem Holzweg weiterlesen

Brennende Liebe – Tomaten

Harzfeuer, Venusbrüstchen, Flamme oder Junigold – unsere Tomaten verheißen elementaren Genuss. Sie sind rot, gelb, gestreift und auch mal schwarz geflammt. Nach dem erstaunlichen Erfolg des letzten Jahres – als Laien hätten wir niemals mit solch dicken, großen, schönen Erträgen gerechnet – haben wir in diesem Jahr noch eine Kohle drauf gepackt. 37 Pflanzen stehen 2019 unter der Traufkante unserer Scheune, im Garten am Teich … Brennende Liebe – Tomaten weiterlesen

Sommer-To-Do : Gemüseverarbeitung

Leuchtenden Mangoldstiele, dicke Erdäpfel, knackige Bohnen und sich rundende Kürbisse füllen unsere Tagesabläufe. Wer gärtnern will, muss auch zum Gemüsekochen bereit sein. Frisch ist am leckersten, deshalb essen wir jetzt viel Mangold, Gurken, Bohnen, Zucchini in allen Variationen. Erste Mohrrüben verfeinern den Speiseplan. Gelbe und rote Beten reifen ebenfalls heran. Unser Gartenstellenin Mankmoos, Qualitz und Schependorf sind schön anzusehen. Gestern haben wir einen großen Topf … Sommer-To-Do : Gemüseverarbeitung weiterlesen

Von Loch zu Loch – Sommergarten aus schottischer Perspektive

Sehr schwer fiel es mir, vom Garten weg in den Urlaub nach Schottland loszufahren. Die ersten Zucchini  waren erntereif, die Kirschen vor ihrem Fall, die Bohnen standen in Blüte. Dabei war der Urlaub verheißungsvoll geplant: Wandern, Schluchten, Meer und Mystik zwischen Highlands und Hebriden wollten wir erleben. Nach zwei Tagen Hausboot in Amsterdam – das funzt ja immer irgendwie – überquerten wir das Wasser mit … Von Loch zu Loch – Sommergarten aus schottischer Perspektive weiterlesen

Mangold anstelle von Mann-Gold

  Manno, der Mangold war eigentlich nur Nebenschauplatz, wo wir doch so beschäftigt mit den Kartoffeln, Tomaten und Blühwiesen waren. Nun leuchten die Stiele in gelb, pink und knallrot, locken uns. Wir wälzen mögliche Varianten der Zubereitung. Gemüse wie Spinat, Stiele wie Spargel, bunter Salatzusatz, rein in die Eierkuchen, ran an die Nudeln…..Bei wenig Zeit und Phantasie wird blanchiert und eingefroren…soll ja auch im Winter … Mangold anstelle von Mann-Gold weiterlesen

Jazzfinger treffen auf grüne Ohren

Tja, wer hätte das gedacht: Das hinter uns liegende Wochenende vereinte Jazzklänge im alten Gutshaus von Schependorf und Gartenarbeit vom Feinsten auf unseren Äckern. Unsere Pflanzen sind uns so wertvoll, dass wir 3 tolle Musiker für sie spielen lassen haben: Sie heißen Matthäus Winnitzki (Klavier), John Hughes (Bass),  Björn Lücker (Drums) und spielen anders als die Pflanzenversteher behaupten keine klassische Musik für unser Gemüse sondern Thelonius Monk und sehr coole, lustige … Jazzfinger treffen auf grüne Ohren weiterlesen

Um die Ecke mit der Quecke

.. dann die Rinde von der Linde einfach oben drauf, schon gibt sie auf. Wenn dann noch das Gänsefingerkraut sich verkrümelt und nicht mehr traut uns zu necken wie die Quecken sind Kartoffeln, Rüben, Bohnen Dinge, die sich wieder lohnen. Unser neuer Acker ist anders. Mehr Fläche, mehr Vielfalt, mehr Möglichkeiten. Er fordert uns heraus und beglückt uns. Herausforderung erleben wir in Sachen Queckenwachstum, auch … Um die Ecke mit der Quecke weiterlesen

Spargeltarzan und Bohnenstangen

..stehen bei uns hoch im Kurs. Wie wir von Opa Horst wissen, sind die Bohnen am ersten Mai um Eins dran. Während Marlis, Birgit und ich in Mankmoos auf dem Riesenfeld geackert haben, hat die kreuzlahme Anja zu unserer Freude schon mal alle Bohnen in Qualitz versenkt, super! Wichtig zu erzählen wäre noch, dass wir eine neue Zwiebelspecies in der Pipeline haben, die Gemeine Kirschzwiebel. … Spargeltarzan und Bohnenstangen weiterlesen